UDI-Logo Kontakt | Impressum
mit freundlicher Unterstützung der Unterfränkischen Kulturstiftung des Bezirks UnterfrankenWappen des Bezirks Unterfranken/Zur Homepage des Bezirks Unterfranken

Projektplan "Fränki. Schüler in Unterfranken erforschen ihren Dialekt"

Modul 1: Lehrerfortbildung
Im ersten Modul, der Lehrerfortbildung, vermitteln UDI-Mitarbeiter sowie Gastdozenten den Lehrern der teilnehmenden Schulen dialektologisches Methodenwissen und erarbeiten gemeinsam mit den Lehrern eine Unterrichtseinheit zum Thema Dialekt.
Modul 2: Unterrichtseinheit zum Thema Dialekt
Im zweiten Modul werden die Schüler anhand der in der Lehrerfortbildung erarbeiteten Unterrichtseinheit in das dialektologische Arbeiten eingeführt. Unterstützend besuchen unsere Mitarbeiter die teilnehmenden Schulen und geben Einblicke in die am UDI geleistete wissenschaftliche Arbeit. Außerdem dient die Unterrichtseinheit der Vorbereitung auf die folgenden Projektmodule, insbesondere der Vorbereitung auf den UDI-Schülertag.
Modul 3: UDI-Schülertag
Am Schülertag hören die Schüler vormittags Vorlesungen zum Thema Dialekt und der Rolle des Dialekts in einem gesellschaftlich relevanten Segment, z.B. Medien oder Werbung, und präsentieren ihre Forschungsergebnisse aus dem vorbereitenden Arbeitsauftrag. Am Nachmittag führen die Schüler eine Mini-Dialekterhebung durch und können sich anhand eines Lernzirkels vertiefend mit dialektologischen Arbeitsweisen und -feldern beschäftigen. Außerdem erarbeiten die Schüler des Fränki-Projekts einen gemeinsamen Fragebogen, den sie für ihre Dialekterhebungen in Modul vier verwenden.
Nähere Informationen zum UDI-Schülertag erhalten Sie auf der Projektseite zum Schülertag.
Modul 4: Dialekterhebungen
Im vierten Modul führen die Schüler, unterstützt durch Schulbesuche von UDI-Mitarbeitern, eigene Dialekterhebungen im Feld durch: Sie finden für ihre Erhebungen geeignete Gewährspersonen und führen Interviews auf Basis des am Schülertag erarbeiteten Fragebogens.
Modul 5: Auswertung
Modul fünf führt die Schüler zurück in die Klassenzimmer: Die Erhebungen werden ausgewertet und interpretiert sowie für eine Präsentation beim abschließenden Mini-Kongress aufbereitet. In welcher Form die Schüler ihre Ergebnisse präsentieren, ist ihnen dabei freigestellt. Auch hier unterstützt UDI die Schüler durch Schulbesuche.
Modul 6: Mini-Kongress
Die Ergebnisse ihrer Arbeiten präsentieren die Schüler im sechsten Modul, dem Mini-Kongress. Eine Jury aus UDI-Mitarbeitern, Lehrern und Vertretern des Bezirks und der Robert Bosch Stiftung wird die Arbeiten bewerten und die besten Arbeiten prämieren. Außerdem werden die Ergebnisse auf unserer Homepage sowie im Würzburger Sendbrief vom Dialektforschen dokumentiert.